Rintheim
19.05.2017 | Vereine | Rintheim

Obst- und Gartenbauverein Karlsruhe-Rintheim e.V.

Alt-Rintheims neue Mitte

OGV Logo
Alt-Rintheims neue Mitte
 
Seit Jahren klaffte in Rintheim an exponierter Stelle ein kahler Platz. Im April 1944 wurde unser Stadtteil zu mehr als 70 % zerstört. Es dauerte lange, bis die Lücken geschlossen und ringsum neue Gebäude errichtet wurden. Nur die Ecke Rintheimer Hauptstraße, Forststraße und Weinweg, an der der Fachwerkbau des alten Rathauses  stand, blieb völlig unberührt und führte 71 Jahre ein Schattendasein. Dann endlich im Jahr 2015 geschah doch noch etwas:  auf Betreiben des Bürgervereins zusammen mit den städtischen Ämtern wurde der Umbau der Kreuzung und der umliegenden Freiflächen in Angriff genommen. Die umliegenden Straßen sowie die Kreuzung wurden aufgepflastert, die Freiflächen bepflanzt und Bäume als Schattenspender gesetzt, auch Bänke zum Ausruhen, Verweilen und für ein Schwätzchen installiert. Im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, des Vereinigten Chors und des Fanfarenzugs Rintheim wurde der Platz an die Rintheimer Bevölkerung übergeben und erhielt den Namen "Alter Rathausplatz".
Etwas fehlte jedoch noch. Der Obst- und Gartenbauverein OGV Rintheim überlegte schon längere Zeit, was er für die Rintheimer und die Vereine tun könnte. Es gab einige Ideen, die sich nicht verwirklichen ließen. Dann reifte die Idee, auf dem neu entstandenen Platz einen Schaukasten zu installieren. Dies wurde von der Mitgliederversammlung des OGV auch so beschlossen. Im Sommer 2016 wurde der Schaukasten dann aufgestellt und auch gleich vom Bürgerverein genutzt. Am 13. Januar 2017 erfolgte bei kalter Witterung mit Sekt und Brezeln die Übergabe des Schaukastens an den Bürgerverein, der auch die Betreuung und Bestückung übernimmt. Anwesend waren die  Vorstände und einige Mitglieder des OGV und des Bürgervereins.
Der OGV hofft, dass der Schaukasten von den Rintheimer Vereinen für Vereinsinformationen genutzt wird und die Bürger auch lesen was hier weitergegeben wird. Wenn dies alles  richtig klappt, hat sich die Investition gelohnt.
 
W. Herr
 

 

zurück